was bleibt und verlässlich ist: veränderung  –  rythmus, amplitude, geschwindigkeit und zumindest deren 1.ableitung spüren. nach anlässen, auslösern, rahmenbedingungen nachforschen. auch diese verändern sich laufend, wandeln, formieren sich neu. veränderung als alleinige konstante

Share This